| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
► Start
► Terminkalender
► Sport Aktuell
► Jugendabteilung
► Online Nennung
► Foto-Galerien
► Historisches / Archiv
Ruhr-Blitz Archiv
Ruhr-Blitz Tradition
► Kontakt
► Gästebuch
► Ruhrblitz Empfehlungen
► Members only
Zugangsdaten beantragen ►
Ruhr Slalom 2015
  Opel 6h Rennen 2015
  Opel 6h Rennen 2013
► letzte Aktualisierung
► Bilder Rallye Ruhrgebiet 2016


 
MSC Ruhr-Blitz-Bochum e.V im ADAC
Oskar Hoffmann Str.110
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 300261
Tel.: 0234 / 93258 - 15
info(@)ruhrblitz.de
┬á© MSC Ruhr-Blitz Bochum
25.08.2014
Opel 6h ADAC Ruhr Pokal Rennen
Ein Erfolg für alle
Ein erfolgreiches Saisonhighlight der Deutschen Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring kann der MSC Ruhr-Blitz Bochum vom vergangenen Samstag vermelden.
Bereits am Freitagabend hatte der MSC für alle Fahrer und Helfer im Fahrerlager eine Begrüßungsfete mit Currywurst und Freibier organisiert. „Typisch Bochum“.
Am Samstag hatten sich entlang der Nordschleife und im Fahrerlager des Nürburgrings 43.000 Zuschauer und Motorsportfans eingefunden um das 6h-Rennen mitzuerleben. Auch Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz besuchte dieses Bochumer Sportereignis und begrüßte die Fahrer in der Startaufstellung.
192 Teams waren mit 526 Fahrern aus 26 Nationen am Start. 6 Stunden durch die „Grüne Hölle“, wie die einzigartige Rennstrecke in der Eifel genannt wird, hatten die Teams zu bestreiten. Das Wetter machte es den Fahrern nicht gerade einfach. Beim morgendlichen Zeittraining und zum Start um 14.00 war es trocken und es schien die Sonne. Dann um 15:30 Uhr plötzlich Starkregen und die Strecke stand stellenweise unter Wasser. Das bedeutete für die Teams Wechsel auf Regenreifen. Dann um 16:30 Uhr wieder Sonnenschein, die Strecke trocknete ab, also für alle wieder Slicks.
106 Fahrzeuge fuhren nach den 6 Stunden über die Ziellinie und wurden gewertet. Wie schon in den letzten 2 Jahren hatte am Ende der Mercedes Benz SLS AMG vom Team ROWE RACING die Nase vorn und sicherte sich zum 3. Mal den Gesamtsieg bei dem Bochumer Rennen. Platz 2 ging an den Porsche 911 GT3R von HARIBO RACING und Platz 3 an TEAM MANTHEY ebenfalls mit einem Porsche 911 GT3R.
Bester Bochumer Fahrer und Mitglied des MSC Ruhr-Blitz war wieder einmal Volker Strycek. Er startete gleich auf 2 Fahrzeugen. Bei seinem 100 sten Start des Opel Kult-Mantas gewann er gemeinsam mit Olaf Beckmann und Peter Hass den Klassen- und Wertungsgruppensieg. Nach seinem Einsatz auf dem Manta stieg Volker Srtycek um und absolvierte noch einmal 2 Stunden auf einem Opel Astra OPC Cup-Auto und auch hier gelang ihm mit dem Münchner Tim Schrick und dem Finnen Hannu Luostarinen der Klassensieg. „Volker ist und bleibt für ewig ein Nordschleifenexperte“ kommentiert „Paul“ Bube der Vorsitzende des MSC Ruhr-Blitz diesen Doppelerfolg seines Clubmitgliedes.

Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern

◄◄ zurück
<<< Zur├╝ck zu den aktuellen Ruhrblitz-Nachrichten
15.09.2019

CMS by KLEMANNdesign.biz