| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
► Start
► Terminkalender
► Sport Aktuell
► Jugendabteilung
► Online Nennung
► Foto-Galerien
► Historisches / Archiv
Ruhr-Blitz Archiv
Ruhr-Blitz Tradition
► Kontakt
► Gästebuch
► Ruhrblitz Empfehlungen
► Members only
Zugangsdaten beantragen ►
Ruhr Slalom 2015
  Opel 6h Rennen 2015
  Opel 6h Rennen 2013
► letzte Aktualisierung
► Bilder Rallye Ruhrgebiet 2016


 
MSC Ruhr-Blitz-Bochum e.V im ADAC
Oskar Hoffmann Str.110
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 300261
Tel.: 0234 / 93258 - 15
info(@)ruhrblitz.de
┬á© MSC Ruhr-Blitz Bochum
14.09.2010
Erfolgreiche Jugendarbeit
Gesamtsieg für Marius Golombeck im ADAC Youngster Slalom Cup 2010

Am Wochenende fanden die beiden letzten Läufe im Automobilslalom zum ADAC-Slalom-Youngster-Cup 2010 statt. Der ADAC Westfalen stellte wie immer hervorragend vorbereitete Mazda 2 für den Wettbewerb zur Verfügung. In der Junioren-Klasse mit Startern im Alter von 16 – 18 Jahren ging Marius Golombeck vom MSC Ruhrblitz Bochum als Führender der Gesamtwertung an den Start. Im Emstalstadion in Harsewinkel war am Samstag ein schnell und flüssig gesteckter Parcours zu bewältigen. 23 Teilnehmer gingen auf die Strecke, die dreimal auf Zeit fehlerfrei befahren werden musste. Schon im 1. Wertungslauf setzte Marius Golombeck die Richtzeit für seine Konkurrenten. Selbstbewusst konnte er seine Zeit im 2. Wertungslauf noch verbessern und ließ sich damit den verdienten Klassensieg nicht mehr nehmen.
Zum Endlauf der 8 Läufe umfassenden Slalomserie traten dann am Sonntag 24 Teilnehmer in Rüthen auf der Verkehrsübungsanlage an. Schwierige Bedingungen und unübersichtliche Streckenführung verlangten von den Fahrern höchste Konzentration. Die anfangs noch teilweise feuchte Strecke trocknete aber zu den Wertungsläufen komplett ab. Mit sehr guten Streckenkenntnissen aus der Trainingsarbeit des MSC Ruhrblitz Bochum konnte Marius im 1. Wertungslauf eine Topzeit erreichen. Die schnellste Einzelzeit blieb ihm aber verwehrt. Nach fieberhaften Hochrechnungen für die Gesamtwertung wurde klar, dass auch ohne Klassensieg die Meisterschaft winkte. Marius spielte dann im 2. Wertungslauf seine ganze Erfahrung aus und fuhr sicherheitsbetont, aber nur geringfügig langsamer als zuvor. Seinen Tagessieg vom Vortag konnte er so zwar nicht wiederholen, erreichte aber einen ungefährdeten 2. Platz in der Klasse und sicherte sich den souveränen Gesamtsieg in der Junioren-Klasse.

In der Einsteiger-Klasse der Jugendlichen im Alter von 15-18 Jahren fuhr Felix Krahforst ebenfalls auf einen hervorragenden 2. Platz. Die schnelle Mannschaft des MSC Ruhrblitz Bochum, komplettiert durch Steven Dreier mit Platz 9, erreichte so Platz 2 der Mannschaftswertung.

◄◄ zurück
<<< Zur├╝ck zu den aktuellen Ruhrblitz-Nachrichten
22.09.2019

CMS by KLEMANNdesign.biz