| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
► Start
► Terminkalender
► Sport Aktuell
► Jugendabteilung
► Online Nennung
► Foto-Galerien
► Historisches / Archiv
Ruhr-Blitz Archiv
Ruhr-Blitz Tradition
► Kontakt
► Gästebuch
► Ruhrblitz Empfehlungen
► Members only
Zugangsdaten beantragen ►
Ruhr Slalom 2015
  Opel 6h Rennen 2015
  Opel 6h Rennen 2013
► letzte Aktualisierung
► Bilder Rallye Ruhrgebiet 2016


 
MSC Ruhr-Blitz-Bochum e.V im ADAC
Oskar Hoffmann Str.110
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 300261
Tel.: 0234 / 93258 - 15
info(@)ruhrblitz.de
┬á© MSC Ruhr-Blitz Bochum
27.08.2013
Rekordkulisse beim Saison-Highlight
Vor einer Rekordkulisse von 40000 Zuschauern entlang der Nordschleife und auf den Tribünen der Grand-Prix-Strecke startete pünktlich um 12 Uhr das Teilnehmerfeld in Bestbesetzung zum Opel 6h ADAC Ruhr Pokal Rennen.

Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern

Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und Opel-Manager Enno Fuchs hatten die prominenten Fahrer in den Boxen und der Startaufstellung besucht. 204 Teams hatten zuvor ein eineinhalbstündiges Training absolviert. Leider kam hier schon das frühe Aus für das Team von Vater Hans-Joachim Stuck und seinen Söhnen Johannes und Ferdinand. Vater Stuck hatte in einer schnellen Passage der Nordschleife den Audi R8 LMS so heftig in die Leitplanken gesetzt, dass an einen Start zum Rennen nicht mehr zu denken war.

Bei wechselndem Eifelwetter war es dann auch eine Teamleistung von Fahrern und den Mechanikern der einzelnen Starter. Mehrfacher Reifenwechsel, nass oder trocken, je nach Wetterlage waren hier für den Sieg oder die Platzierung sehr entscheidend.

Nach sechs Stunden war das Rennen gelaufen, wie schon im Vorjahr überquerte erneut das ROWE-Team mit einem Mercedes Benz SLS und den Fahrern Jan Seifert (D)/Nico Bastian (D)/Lance David Arnold (GB) als Gesamtsieger die Ziellinie vor dem Audi R8 LMS mit Frank Stippler (D)/Marc Basseng (D)/Roman Russinov (RUS). Auf Rang drei kam der Audi R8 LMS mit Harald Primat (CH)/Christopher Haase (D) /Frank Stippler (D).

Leider wenig Erfolg hatten die Bochumer MSC-Fahrer. Volker Strycek auf dem Kult-Manta und Hartmuth Hegner mit einem Honda Civic fielen mit technischen Defekten bereits in der ersten bzw. sechsten Rennrunde aus. Dr. Joachim Steidel hatte ebenfalls technische Probleme mit seinem Renault Clio, erreichte aber in seiner Klasse noch Platz neun. Ebenfalls Platz neuen belegte in der Klasse der Opel OPC Cup-Fahrzeuge Michael Eichhorn.

In Ihrer Begrüßung der Bochumer VIP-Gäste konnten Organisationsleiter Ulrich Liebert und Horst Helmut Bube, der Vorsitzende des MSC Ruhr-Blitz, stolz auf den 50. Geburtstag des MSC anstoßen. Richtig gefeiert wird das Jubiläum mit allen Mitgliedern aber erst im September bei einem Ausflug auf der Nordseeinsel Texel.

Bei der Siegerehrung auf dem Balkon des Nürburgrings überreichte Opel-Manager Fuchs die Opel-Trophäen und Siegerkränze an die Gesamtsieger sowie die zweit- und drittplatzierten Teams.

Reportage Opel 6h ADAC Ruhr Pokal Rennen 2013




◄◄ zurück
<<< Zur├╝ck zu den aktuellen Ruhrblitz-Nachrichten
20.09.2019

CMS by KLEMANNdesign.biz