| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
► Start
► Terminkalender
► Sport Aktuell
► Jugendabteilung
► Online Nennung
► Foto-Galerien
► Historisches / Archiv
Ruhr-Blitz Archiv
Ruhr-Blitz Tradition
► Kontakt
► Gästebuch
► Ruhrblitz Empfehlungen
► Members only
Zugangsdaten beantragen ►
Ruhr Slalom 2015
  Opel 6h Rennen 2015
  Opel 6h Rennen 2013
► letzte Aktualisierung
► Bilder Rallye Ruhrgebiet 2016


 
MSC Ruhr-Blitz-Bochum e.V im ADAC
Oskar Hoffmann Str.110
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 300261
Tel.: 0234 / 93258 - 15
info(@)ruhrblitz.de
┬á© MSC Ruhr-Blitz Bochum
20.09.2016
Oldtimer Saisonfinale 15.10.2016
ERGEBNISSE -
48 Teilnehmer war ein gutes Nennergebis nach der 2-jährigen Unterbrechung der ADAC RALLYE RUHRGEBIET CLASSIC.

Zwar haderte der westfälische Wettergott zum Start noch etwas, aber spätestens ab der Mittagspause gabs für die Teilnehmer doch noch den ein oder anderen Sonnenstrahl.
Los ging es direkt am Start mit einer Zuschauer GLP bei der in exakt 9 Sekunden die abgesperrte Strecke von 30 m zu absolvieren war und die Zuschauer auf einem großen Display das Ergebnis ablesen konnten. Dann ging es auf der Strecke nach Chinesenzeichen und eingedruckten Orientierungsetappen durch die Bochumer Universität, über Bochum Stiepel, Spröckhövel, vorbei an Zeche Nachtigall in Witten, bis zur Mittagspause am Bergerhof in Hattingen.

Auf der Nachmittgsetappe stand u.a. eine lange GLP von 18:20 Min in Hattingen an der Henrichshütte auf dem Programm. Das Navigationsgeschick der Beifahrer war gefordert. Im Zick-Zack des Industriegebiets wurde einigen Fahrern schon schwindelig bis sie auf die 100stel Sekunde die Ziellichtschranke durchfuhren.
Hier hagelte es auch reichlich Strafpunkte für viele Teilnehmer.
Die Fahrt ging weiter über Durchgangskontrollen am Eisenbahnmuseum in Bochum Dalhausen und der Jahrhunderthalle. Wieder zurück in der Bochumer City stand dann im Ziel auf dem Bongard-Boulevard noch einmal die 9 Sek. GLP als Zuschauerprüfung an.
Hier gab es für die Teilnehmer dann auch den obligatorischen Sektempfang (mit Mineralwasser und alkoholfreiem Bier).

Die Auswertung der Bordkarten ergab dann sehr bald ein Ergebnis bei dem das Bochumer Team Dr. Rolf Tiggemann und Dr. Michael Leye mit einem Mercedes Benz Bj. 1953 ganz oben auf der Liste standen.
Null Fehler an den Kontrollstellen der Strecke und gerade mal 1:38 Sekunden Abweichung von den Sollzeiten der 6 Gleichmäßigkeitsprüfungen waren ein grandioses Ergebnis bei dieser Rallye über insgesamt 140 km.
Knapp dahinter belegten Klaus Heidelberg und Stefan Kunze aus Wetter mit ihrem Kadett B Bj 1968 den 2. Platz vor Oliver Eppmann und Frank Schäfer aus Münster mit ihrem Mercedes Benz Bj. 1970.
Bereits 1 Stunde früher als angekündigt konnten dann im Vereinslokal Goeke in Bochum Grumme der Rallyeleiter Georg Sonnendecker und Organisator Ulrich Liebert die Pokale an die erfolgreichen Teams ausgeben und gemeinsam auf eine erfolgreiche und unfallfreie Veranstaltung anstoßen.

Text: MSC Ruhr-Blitz Bochum
Bilder: MSC Ruhr-Blitz Bochum

Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern

◄◄ zurück
<<< Zur├╝ck zu den aktuellen Ruhrblitz-Nachrichten
17.11.2019

CMS by KLEMANNdesign.biz