| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
► Start
► Terminkalender
► Sport Aktuell
► Jugendabteilung
► Online Nennung
► Foto-Galerien
► Historisches / Archiv
Ruhr-Blitz Archiv
Ruhr-Blitz Tradition
► Kontakt
► Gästebuch
► Ruhrblitz Empfehlungen
► Members only
Zugangsdaten beantragen ►
Ruhr Slalom 2015
  Opel 6h Rennen 2015
  Opel 6h Rennen 2013
► letzte Aktualisierung
► Bilder Rallye Ruhrgebiet 2016


 
MSC Ruhr-Blitz-Bochum e.V im ADAC
Oskar Hoffmann Str.110
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 300261
Tel.: 0234 / 93258 - 15
Fax: 0234 / 93258 - 58
Email ?
┬á© MSC Ruhr-Blitz Bochum
28.09.2009
Dino Calcum: Tabellenplatz erfolgreich verteidigt
Nach zwei turbulenten Rennen verteidigte Dino Calcum mit einem sechsten und einem zweiten Rang am Sachsenring seinen zweiten Platz in der Tabelle der ADAC Procar Meisterschaft.

Bild vergrössern Bild vergrössern

Zufrieden war der 19-Jährige bereits nach dem Qualifying. Er war schon in den freien Trainings seinem Teamkollegen, dem Routinier und Meister von 2007, Thomas Mühlenz, ganz dicht auf den Fersen und stellte seinen Ford Fiesta mit nur 3/10 Sekunden Rückstand auf den Polesetter auf die dritte Startposition der Division 2 der Fahrzeuge bis 1600 ccm. "Auf der entscheidenden Runde hatte ich keinen Windschatten gefunden, daher der kleine Rückstand. Aber ich bin absolut optimistisch für die beiden Rennen morgen", berichtete Dino Calcum nach dem Qualifikationstraining.

Am Start zum ersten Rennen jedoch knallte es heftig. Schon auf der langen Startgerade kam ein Wettbewerber quer zur Strecke und touchierte den weißen Fiesta des Wattenscheiders. Dieser drehte sich, ließ das restliche Feld passieren und nahm die Fahrt Richtung Box auf. Nach einem kurzen Reifenwechsel kehrte er mit Rundenrückstand ins Rennen zurück und überquerte als sechster die Ziellinie. In der kurzen Reparaturpause setzte das Team ATM-Racing aus Marl alles daran, das verstellte Fahrwerk wieder einzurichten und schickte seinen Schützling in den zweiten Wertungslauf.

Nach einem perfekten Start und mit einer gehörigen Portion Motivation unter dem Helm überholte Dino Calcum Jens Löhnig im Citroën C2 und Meisterschaftskandidat Guido Thierfelder auf dem Peugeot 207. Am Ende der 13 Runden wurde der Youngster als Zweiter, hinter Carsten Seifert, abgewinkt.

Dino Calcum: "Als es zu Beginn des ersten Rennens geknallt hatte, dachte ich schon, jetzt gehst Du wieder mit zwei Nullern nach Hause. Aber das Team hat das Auto wieder super hinbekommen. Ich bin total glücklich über den zweiten Rang."

Die nächsten Wertungsläufe zur ADAC PROCAR Meisterschaft sind zugleich bereits das Saisonfinale. Sie finden am 18. Oktober Oschersleben statt.

Rennergebnis 1:
1. Thomas Mühlenz
2. Carsten Seifert
3. Guido Thierfelder
...
6. Dino Calcum
...

Rennergebnis 2:
1. Carsten Seifert
2. Dino Calcum
3. Guido Thierfelder
...

Tabelle:
1. Guido Thierfelder 96
2. Dino Calcum 78
3. Thomas Mühlenz 77
...


Text: Petra Weddige, MotorSport-Concepts, Foto: Motorsportbild Volker Lange

◄◄ zurück
<<< Zur├╝ck zu den aktuellen Ruhrblitz-Nachrichten
18.03.2019

CMS by KLEMANNdesign.biz