| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
► Start
► Terminkalender
► Sport Aktuell
► Jugendabteilung
► Online Nennung
► Foto-Galerien
► Historisches / Archiv
Ruhr-Blitz Archiv
Ruhr-Blitz Tradition
► Kontakt
► Gästebuch
► Ruhrblitz Empfehlungen
► Members only
Zugangsdaten beantragen ►
Ruhr Slalom 2015
  Opel 6h Rennen 2015
  Opel 6h Rennen 2013
► letzte Aktualisierung
► Bilder Rallye Ruhrgebiet 2016


 
MSC Ruhr-Blitz-Bochum e.V im ADAC
Oskar Hoffmann Str.110
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 300261
Tel.: 0234 / 93258 - 15
Fax: 0234 / 93258 - 58
Email ?
┬á© MSC Ruhr-Blitz Bochum
10.06.2009
Dino Calcum
Dino 2 x auf dem Podium in Hockenheim
An einem von Wetterkapriolen geprägten Rennwochenende der ADAC Procar in Hockenheim belegte Dino Calcum zwei zweite Ränge. Der Wattenscheider mischt mit diesem Ergebnis ganz vorn in der Meisterschaft mit.
Der Startplatz in Reihe eins der Division 2 der Fahrzeuge bis 1600 ccm stimmte den Youngster nach dem Qualifying zuversichtlich: "Ich bin konstant immer schneller geworden. Mit neuen Reifen haben die Zeiten gepasst. Vielleicht wäre noch etwas mehr drin gewesen, wenn ich nicht auf der letzten Runde von einem Clio aufgehalten worden wäre. Das wird morgen definitiv eng, aber Spaß macht so ein Schlagabtausch schon."
Dramatische Rennen: Noch in der Startaufstellung zum ersten Rennen entschied das Team von Regen- auf profillose Slickreifen zu wechseln - bei abtrocknender Strecke die richtige Wahl. Zwar verlor der junge Ford-Pilot am Start einige Plätze, konnte später jedoch Platz für Platz wieder gut machen. Am Ende überquerte er als Zweiter, drei Sekunden hinter Benedikt Boeckels die Ziellinie.

Der zweite Wertungslauf war geprägt von vielen Zweikämpfen und einem kurzen Regenschauer. Der 19-Jährige Wattenscheider war auf Rang drei vor dem Teamkollegen Thomas Mühlenz zu finden, kämpfte mit einem Renault Clio um die Positionen, war nach einem Verbremser in der achten Runde plötzlich nur noch auf Rang sechs und brachte nach zehn Runden seinen Fiesta doch noch auf dem Podiumsrang ins Ziel. Es gewann Guido Thierfelder. "Nachdem ich kurz vor Rennende ausgerutscht war, habe ich noch einmal alles auf eine Karte gesetzt und die beiden Lauderbach-Piloten, sowie Benedikt Boeckels überholt. Ich bin glücklich, weil ich wieder viele wichtige Punkte gesammelt habe."

weitere Infos:

www.dino-calcum.de

◄◄ zurück
<<< Zur├╝ck zu den aktuellen Ruhrblitz-Nachrichten
24.05.2019

CMS by KLEMANNdesign.biz