| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
► Start
► Terminkalender
► Sport Aktuell
► Jugendabteilung
► Online Nennung
► Foto-Galerien
► Historisches / Archiv
Ruhr-Blitz Archiv
Ruhr-Blitz Tradition
► Kontakt
► Gästebuch
► Ruhrblitz Empfehlungen
► Members only
Zugangsdaten beantragen ►
Ruhr Slalom 2015
  Opel 6h Rennen 2015
  Opel 6h Rennen 2013
► letzte Aktualisierung
► Bilder Rallye Ruhrgebiet 2016


 
MSC Ruhr-Blitz-Bochum e.V im ADAC
Oskar Hoffmann Str.110
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 300261
Tel.: 0234 / 93258 - 15
Fax: 0234 / 93258 - 58
Email ?
┬á© MSC Ruhr-Blitz Bochum
12.05.2013
Rallye Ruhrgebiet Classic 2013
Bericht und Ergebnisse zum Download
43 Oldtimer starteten am Samstag bei der Oldtimerrallye des MSC Ruhr-Blitz. Trockenes und nicht zu kaltes Wetter bescherten den „Oldis“ gute Voraussetzungen.
Gleich nach dem Start im Opelwerk warteten 4 Gleichmäßigkeitsprüfungen auf die Teilnehmer. U.a. war eine Strecke von 600m im Presswerk mit einer Schnittgeschwindigkeit von 21km/h zurückzulegen. Umgerechnet bedeutete dies 1:43 Minuten. Gemessen auf die 100/stel Sekunde.

Danach ging es auf die 140km lange Strecke aufgeteilt in 2 Abschnitte durch das südliche Ruhrgebiet. Zwischen Hattingen und Neviges führte die Strecke über kleinste Landstraßen im Wodantal und der Elfringhauser Schweiz. Die ausgiebige Mittagspause der Gemüsescheune in Hattingen, bei der die Rallyeautos 1 Stunde lang zu begutachten waren, bot den zahlreichen Gästen eine willkommene Abwechslung.
Auf dem Bongard-Boulevard war das Ziel der Rallye Ruhrgebiet welches 35 Teilnehmer erreichten und von einer großen Zuschauerzahl empfangen wurde. Der Rest war auf der Strecke durch technische Defekte oder Nichterfüllung der Aufgaben ausgeschieden. Auch hier im Ziel wurde noch einmal die Einhaltung der gleichmäßigen Geschwindigkeit überprüft.

Lloyd Arabella schlägt Mercedes-Benz
Die Auswertung aller Strafpunkte erbrachte dann ein Ergebnis mit dem die Bochumer Vorjahressieger Dr. Rolf Tiggemann / Michael Leyhe (Mercedes-Benz 170 S) nicht zufrieden sein konnten. Sie mussten den Klassensieg an Ingo Buschmann / Bernd Schrade, Herdecke (Lloyd Arabella) abtreten.
Dank der guten Kooperation mit den Bochumer Genehmigungsbehörden und der Polizei konnte der MSC RUHR BLITZ eine gelungene Veranstaltung präsentieren. Bei der anschließenden Siegerehrung im Opel Werk wurden die Pokale und Ehrenpreise an die Sieger der Wertungsgruppen vergeben.
Bestes Bochumer Team der Ausfahrt mit einem Klassensieg: Michael Hey/Alexander Bazio (Opel Manta B)
Sieger Tourensport: Hartmut Hattenhorst / Andreas Kopp, Detmold ( Austin Healey)
Sieger Ausfahrt wie im Vorjahr Sebastian und Frederike Slabbers, Essen mit einem Ford Taunus.
Sieger Touristisch und gleichzeitig Gesamt-Sieger mit nur 1,69 Sek Abweichung von der Idealzeit wurden Detlev Will / Kathrin Lühring, Bad Salzuflen (Triumpf TR 6)
Bestes Damenteam die Bochumerinnen Ulrike Hellmeister / Barbara Glunz (VW Käfer)

Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern

◄◄ zurück
<<< Zur├╝ck zu den aktuellen Ruhrblitz-Nachrichten
18.03.2019

CMS by KLEMANNdesign.biz